Sie sind hier: Startseite // Seminare // 010-082-2018-tsd

Handlungsmöglichkeiten bei Abmahnungen und Zeugnissen

Termin: 19.03.2018

Seminar-Nr: 010-082-2018/TSD

Betriebliche Interessenvertretungen werden mit Abmahnungen und Zeugnissen immer wieder befasst. Dieses Tagesseminar soll einen ersten Überblick über die Materie geben,...

Betriebliche Interessenvertretungen werden mit Abmahnungen und Zeugnissen immer wieder befasst. Dieses Tagesseminar soll einen ersten Überblick über die Materie geben, Handlungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen aufzeigen und die Teilnehmenden in die Lage versetzen, diese Möglichkeiten auch im betrieblichen Alltag zu nutzen.

Was ist eine Abmahnung?
Wann kann der Arbeitgeber abmahnen?
Voraussetzungen, Inhalt, Form, Zugang und Zeitpunkt einer Abmahnung
Verhältnis Kündigung - Abmahnung
Abgrenzung zu anderen arbeitsrechtlichen Disziplinarmaßnahmen
Welche Folgen hat die Abmahnung für das Arbeitsverhältnis?
Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
Was kann der betroffene Arbeitnehmer gegen die Abmahnung unternehmen?
Gegendarstellung, Beschwerderecht (§ 84 BetrVG)
Anspruch auf Entfernung aus der Personalakte

Datum:
Uhrzeit:
19.03.2018
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus Regensburg
Richard-Wagner-Str. 2
93055 Regensburg
Kontakt Schwanthalerstraße 64
80336 München
seminare@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Betriebsräte /-innen, Schwerbehindertenvertreter /-innen, Personalräte /-innen, Mitarbeitervertretungen
Referent Katrin Augsten
Bezeichnung Fachanwältin für Arbeitsrecht & Mediatorin
Teilnahmegebühr 227.00 €
Unterkunft/Verpfl. 38.00 €
Gewerkschaftshaus Regensburg
Richard-Wagner-Str. 2
93055 Regensburg

Handlungsmöglichkeiten bei Abmahnungen und Zeugnissen

seminare@bildungswerk-bayern.de

http://www.muenchen-gedenkt.de/seminare/010-082-2018-tsd 5d497b61636a499989da58839721c4e7 seminar_376 010-082-2018/TSD 010-082-2018/TSD 265.00.EAhxhIkDGY8wmZD_bj96JG7lBy4

Kurs für 265.00 € buchen