Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c223-17-2

Die Macht der Manipulation - die Rolle von social media in der Meinungsbildung

Termin: 06.12.2017

Seminar-Nr: C223*-17/2

In Zeiten von "Fake-News" und "Lügenpresse" wächst die Angst vor Manipulation durch die Medien. Wie viel Verantwortung müssen Medienschaffende für ihre Informationen...

In Zeiten von "Fake-News" und "Lügenpresse" wächst die Angst vor Manipulation durch die Medien. Wie viel Verantwortung müssen Medienschaffende für ihre Informationen übernehmen? Welche Richtlinien existieren, um eine objektive und wahre Berichterstattung zu sichern? Verbunden ist damit auch die Diskussion, wo die Grenzen zwischen bewusster Manipulation, falscher Berichterstattung und echten Fakten liegen und welche Folgen die Manipulation in den Medien haben kann. Insbesondere die Rolle von social media ist hierbei explizit zu beleuchten.

Datum:
Uhrzeit:
06.12.2017
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Treffpunkt MVHS im Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Referent Dr. Rainer Sontheimer
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 5.00 €

Die Macht der Manipulation - die Rolle von social media in der Meinungsbildung

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.muenchen-gedenkt.de/muenchenprogramm/seminare/c223-17-2 1698c28c667a46b2960da6de178404c8 muenchenprogramm C223*-17/2 C223*-17/2 5.00.G9LFWohDReEBAlMyi42VS15OU1g

Kurs für 5.00 € buchen