Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // a036c-17-2

Ursprünge und frühe Stadtentwicklung Münchens

Termin: 07.10.2017

Seminar-Nr: A036c-17/2

Als die Stadt München 1158 von Heinrich dem Löwen gegründet wurde, lag sie strategisch günstig auf dem Weg der alten Salzstraße. Jedoch war dies nicht der einzige...

Als die Stadt München 1158 von Heinrich dem Löwen gegründet wurde, lag sie strategisch günstig auf dem Weg der alten Salzstraße. Jedoch war dies nicht der einzige Grund.
Bereits 1050 hatten sich Tegernseer Mönche hier niedergelassen und 1050 den "Alten Peter" als Basilika erwähnt. Demgemäß geht der Name München wohl auf das Mittelhochdeutsche Munichen bzw. mün(e)ch zurück, was als `bei den Mönchen' übersetzt wird.
Die angebotenen Touren hängen thematisch zusammen (können jedoch einzeln gebucht werden) und wollen den Blick auf die Ursprünge Münchens legen und wie diese bis heute das Stadtbild beeinflusst haben.
Treffpunkt für alle drei Touren ist jeweils die Mariensäule am Marienplatz.

Angebot c (Tour 3): Samstag, 07.10.2017 11:00 - 13:30 Uhr
Vermitteln und Erkunden der Altstadtgrenzen Münchens, ihre Ausdehnung und Erleben der ersten stadtplanerischen Gestaltung Münchens unter Ludwig dem Bayer.
Marienplatz als Brennpunkt der Stadtachsen und Betrachtung der alten Einfallstore Münchens (Schwabinger Tor, Isartor, Karlstor und Sendlinger Tor).

Datum:
Uhrzeit:
07.10.2017
11:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Ort


Treffpunkt Marienplatz, Mariensäule
Referent Patrick Ostrowsky
Teilnahmegebühr 6.00 €

Ursprünge und frühe Stadtentwicklung Münchens

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://www.muenchen-gedenkt.de/muenchenprogramm/seminare/a036c-17-2 c5a27637ff304d719857726cfee41d9d muenchenprogramm A036c-17/2 A036c-17/2 6.00.t6_E9DmgHcxgjqLS3DW-bxp-How

Kurs für 6.00 € buchen